LG Athleten messen sich mit Süddeutschlands Besten Leichtathleten in Wetzlar

Dieses Wochenende wurden im Stadion von Wetzlar die Süddeutschen Meisterschaften der Aktiven und Jugend U18 ausgetragen. Auch die LG nahm die Fahrt nach Hessen auf sich um bei den Titelkämpfen dabei zu sein und sich mit der starken Konkurrenz zu messen. Der Ausflug mit Übernachtung von Samstag auf Sonntag wurde gleich genutzt um den Zusammenhalt im Team auszubauen und sich gegenseitig anzufeuern.
Die Sprinter starteten bereits am Samstagmorgen in den Wettkampf. So konnte bei den Männern Pascal Hoffmann mit 11,18 sek. eine persönliche Bestzeit über 100 Meter mit zulässigem Rückenwind aufstellen. Kathrin Wurst lief bei den Frauen mit 12,88 sek. ihre bisher beste Saisonleistung. Hürdenspezialistin Lena Schlag startete ebenfalls über 100 Meter flach und blieb mit 12,96 sek. leider unter ihren Möglichkeiten. Alle drei verpassten im stark besetzen Feld den Einzug in die Finalläufe.
Zum Abschluss am Samstag lief die 4 x 100 Meter Staffel der Frauen in der Besetzung mit Mascha Wittmann, Kathrin Wurst, Mayleen Urbansky und Lena Schlag in 50,19 sek. auf den achten Platz. Somit durften sich die Mädels über eine Urkunde freuen.
Am Sonntag startete Lena Schlag über die 100m Hürden der weiblichen Jugend U18. Nach Platz 2 im Vorlauf in guten 15,04 sek. qualifizierte Sie sich für das B-Finale. Leider verletzte sie sich vor dem Finale beim warm machen und konnte somit nicht starten. Die junge Athletin war natürlich kaum zu trösten, da sie sich für das Finale eine Zeit unter 15 sek. vorgenommen hatte.
Läufer Fabian Schlag ging nach seinen zuletzt starken Leistungen wieder über die 400m der Jugend U18 an den Start. Auf der Bahn von Wetzlar kam er gut ins Rennen und lief in 53,52 sek. auf Platz 13.
Das Trainerteam Sinje und Timo Kühnert waren mit den Leistungen ihrer Schützlinge zufrieden. Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es in 2 Wochen mit den Regionalmeisterschaften in Stuttgart bereits weiter.  

 

Partner der LG