Lena Schlag sprintet aufs Podest

Starke Leistungen bei den Baden- Württembergischen Meisterschaften 

In die Hallensaison 2018 starteten die LG Athleten in diesem Jahr in Mannheim bei den Baden- Württembergischen Meisterschaften der Aktiven und der Altersklasse U20. Dabei zeigten sie sich in guter Form und sicherten sich Top 10 Platzierungen. 
Dass sie auch über die höhere Frauen Hürde schnell sein kann, zeigte Lena Schlag im Finale des 60m Hürden Wettbewerb der Altersklasse U20. Hier hatte sie nach einem engen Finallauf nach 9,51sek. die Nase vorn und die Bronzemedaille sicher. „Nachdem die 60m Flach nicht ganz so gut liefen, freue ich mich umso mehr über diese Medaille“, sagte die 17- jährige erfreut.
Am ersten Tag der Meisterschaft lief das Sprinttalent zudem über die 400m zu einer neuen persönlichen Bestzeit von 60,76sek. und auf Rang 8.
Gemeinsam traten Melanie Weis und Kathrin Wurst im Dreisprung Wettbewerb der Frauen an. 
Während Wurst sich mit 10,81m über einen gelungenen Saisoneinstieg freuen konnte, hatte Weis etwas mit ihrer Nervosität zu kämpfen und blieb mit 10,54m hinter ihren Möglichkeiten zurück. Die Plätze 10 und 11 hatten sie damit sicher.
Pascal Hoffmann ging bei den Männern über 60m und 200m an den Start. Über die 60m konnte er mit 7,32sek. nicht an seine Bestleitung anschließen, sodass er den Finaleinzug knapp verpasste. Über die 200m Hallenrunde bedeuteten 23,44sek. Platz 10. 
Im Staffelwettbewerb über 4x400m sprintete die Frauenstaffel mit Kathrin Wurst, Lara Wend, Lena Schlag und Mayleen Urbansky auf Rang 6. 
Das Männerquintett (Aydin Tekdal, Pascal Hoffmann, Fabian Schlag und Joshua Patnaik) lief mit der Startgemeinschaft Weissach- Weinstadt ebenfalls auf Rang 6.                   
 

Partner der LG