Lena Schlag holt sich Bronze bei den Landesmeisterschaften

LG Athleten stark bei Baden Württembergischen Meisterschaften in Mannheim

Auf der schnellen Bahn in Mannheim konnte sich Sprinterin Lena Schlag über 400m Hürden in neuer Bestzeit von 65,70sec. über den 3. Platz freuen.
Dies bedeutete zudem persönliche Bestleitung und die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Ulm.
Trainerin Sinje Kühnert nach dem Lauf: "Lena hat zuletzt super trainiert. Wir sind froh die Norm in der Tasche zu haben, dass nimmt etwas den Druck für die nächsten Wettkämpfe".
Die noch zum Jahrgang U18 angehörige Schlag startete in Mannheim in der älteren Altersklasse U20.
Im Weitsprung sprang sie anschließend noch mit 5,21m auf Rang 6.

Ihr Bruder Fabian Schlag startete ebenfalls in der U20 über 400m. Nach 45min Verspätung lief er mit 53,18sec. knapp an seine persönliche Bestzeit heran und wurde achter. 

Pascal Hoffmann verpasste über 100m mit guten 11,33sec. den Finaleinzug in einem stark besetzten Feld.
Über 200m lief er am heutigen Sonntag mit 22,65s auf Rang 12 und verpasste seine erst kürzlich aufgestellte Bestleistung von 22,45s nur knapp. 

Im Dreisprung bei den Frauen durfte sich Kathrin Wurst über ihren zweiten Sprung über 11 Meter freuen. Mit 11,09m wurde sie 10.
Ihre Kollegin Melanie Weis startete ebenfalls im Dreisprung im Jahrgang U20. Mit 10,70m sprang sie auf Rang 7.

Kaum Pause zum Verschnaufen, weiter geht es für die LG Athleten bereits nächste Woche bei den Süddeutschen Meisterschaften in Wetzlar!

Partner der LG