Elf Regionalmeistertitel für die LG Weissacher Tal – Fabian Schlag pulverisiert Bestzeit

Zum Ende der Sommersaison zeigten die Athleten der LG Weissacher Tal bei den Regionalmeisterschaften in Winnenden sehr gute Leistungen und sammelten zahlreiche Titel.
Bei den Frauen beherrschte Vivian Kühnert das Kugelstoßen und sicherte sich den Titel mit 10,60m. Im Diskuswerfen wurde sie zudem Vizemeisterin. 
Mayleen Urbansky holte sich den Titel über die 800m der Frauen. Nach einer verbummelten ersten Laufrunde, konnte sie in Runde zwei nochmals an Tempo zulegen und rannte nach 2:28,09min zum Titel. 
Kathrin Wurst erkämpfte sich im Weitsprung (4,85m), dem 100m Lauf (13,02sek.) und über die 100m Hürden Distanz bei den Frauen den Sieg.

Ebenfalls 3 Regionalmeistertitel konnte Lena Schlag in der Altersklasse U18 einheimsen. Über die 100m zauberte sie eine neue persönliche Bestzeit von 12,59sek. auf die Bahn und konnte im Fotofinish das Rennen knapp, vor der Konkurrenz  aus Renningen, für sich entscheiden. Den Sieg im Weitsprung sicherte sie sich mit einem Satz auf 5,06m sowie über die 100m Hürden in 15,15sek.
Die jüngste LG- Starterin Mascha Wittmann sprintete im Finale der W15 über die 100m  auf Rang 4.

Fabian Schlag zeigte ein äußerst couragiertes Rennen über die 800m der männlichen U18. Mit einer Zeit von 2:09,52min wurde er Vizemeister und konnte seine bestehende Bestzeit um knapp drei Sekunden verbessern. Zudem qualifizierte sich damit für die Baden-Württembergischen Meisterschaften im nächsten Jahr.
Nach Abitur und Verletzung zeigte Malte Hermann in der männlichen U20 mit 2:11,83min über die zwei Stadionrunden eine zufriedenstellende Rückkehr ins Wettkampfgeschehen. 
Pascal Hoffmann sorgte für die Titel der LG über die Sprintdistanzen bei den Männern. Die 100m sowie die 200m konnte er nach 11,30sek  bzw. 23,38sek. für sich entscheiden.
Zudem sprintete er mit der 4x100m Staffel der Startgemeinschaft Weissach- Weinstadt zum Sieg.        
 

Partner der LG